Beratung für geflüchtete Menschen. Basisseminar

Beratung für geflüchtete Menschen. Basisseminar

Eintägiges Basisseminar.

Ein Seminar für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Beratungsstellen, insbesondere Sozialpsychiatrischen Diensten sowie psychiatrischen Einrichtungen wie BEW, Wohngruppen, Tagesstätten, (teil)stationären Einrichtungen.

Geflüchtete Menschen haben in ihren Heimatländern und auf der Flucht häufig Gewalt und Verfolgung erlebt, was gravierende Symptome wie Depressionen oder PTBS zur Folge haben kann. Asylsuchende bringen darüber hinaus oft zusätzliche komplexe Themen mit. Sprachschwierigkeiten stellen meist nur eine Hürde von vielen dar und oft stellt sich bei den Professionellen ein Gefühl von Überforderung ein, wenn z. B. die Kenntnisse bezüglich der rechtlichen Rahmenbedingungen gering sind. In diesem Seminar geben wir Ihnen Orientierung für die Beratung sowie viele konkrete Informationen für die Arbeit mit geflüchteten Menschen an die Hand.

Ziele des Seminars:
* Kennenlernen fachlicher Konzeptionen zu „Sicherheit, Symptomreduktion und Stabilisierung“ in Einzel-und Gruppenarbeit mit geflüchteten Frauen, Männern und Familien
* Erwerb von interkulturellem Wissen im sozialpsychiatrischen Kontext
* Selbstfürsorge als Haltung – Psychohygiene als Selbstverständlichkeit

Inhalte:
Möglichkeiten und Grenzen der (sozialpsychiatrischen) Beratungsarbeit mit geflüchteten Menschen (Einzel- und Familiensetting):
1. Umgang mit Sprachbarrieren, Arbeit mit DolmetscherInnen (mit Videomaterial)
2. Rechtliche Grundlagen Asylbewerberleistungsgesetz, Zusammenarbeit mit RechtsanwältInnen
3. Besonderheiten im Beratungskontext: Umgang mit Traumatisierungen
4. Soziale Unterstützung für geflüchtete Frauen und Männer unter Berücksichtigung genderspezifischer Aspekte
5. Zugangsmöglichkeiten für psychiatrische Behandlung und Psychotherapie
6. Umgang mit Fragen nach ‚Stellungnahmen‘ und ‚Gutachten‘
7. Interkulturelle Konzepte und Fragen

Referentin: Christiane Caspary, Dipl. Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin
Termine:     10. November 2017
Ort:              FTZ München, Güllstraße 3
Zeit:            Freitag 10-18 Uhr
Kosten:      150 Euro

Anmeldung für das Seminar:
Claudia Engel
fortbildung@ftz-muenchen.de, Tel. 089 747370-36, Fax: 089 747370-39.
Hier ist das Anmeldeformular, das Sie uns ausgefüllt mailen oder faxen können.

Wir bieten dieses Seminar gerne auch als Inhouse-Schulung bei Ihnen vor Ort an. Gerne gehen wir auf zeitliche und inhaltliche Wünsche von Ihnen ein. Sie können Ihre Anfrage an Claudia Engel, claudia.engel@ftz-muenchen.de, mailen.