Angebot

Wenn …

Sie Fragen zu Alkohol- und Medikamentenproblemen sowie Essstörungen haben – egal, ob Sie selbst interessiert sind oder ob es um jemanden in Ihrer Umgebung geht

… sind wir für sie da

Wir beraten Sie am Telefon, in einem persönlichen Gespräch oder auch per Email. Gemeinsam finden wir heraus, wie es für Sie weitergehen kann und unterstützen Sie bei Ihren nächsten Schritten. Falls es um eine Behandlung geht, so vermitteln wir in Kliniken oder bieten eine ambulante Behandlung bei uns an.

Wir bieten Ihnen:

  • Einzelberatung
    Sie haben Fragen zu Alkohol, Medikamenten oder zu Essstörungen. In einem einmaligen Gespräch oder in einer längeren Beratungsreihe werden wir gemeinsam Antworten erarbeiten.
  • Onlineberatung
    Sie möchten online Kontakt zu uns aufnehmen. Schreiben Sie uns Ihr Anliegen per Email suchtberatung@ftz-muenchen.de oder bitten Sie um einen Chattermin. Wir melden uns umgehend!
  • Begleitung bei ambulantem Entzug
    Sie sind alkohol- oder medikamentenabhängig und wollen davon loskommen. Sie möchten dies ohne Klinik schaffen. Wir besprechen mit Ihnen Ihre aktuelle Situation und entwickeln mit Ihnen einen passenden Weg.
  • Ambulante Entwöhnungsbehandlung, ambulante Suchtrehabilitation
    Sie wollen Ihre Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit ambulant behandeln. Unser langjährig erfahrenes Behandlungsteam bietet Ihnen eine intensive Langzeittherapie, die Sie neben Ihrem beruflichen und familiären Alltag durchführen.
  • Klinikvermittlung
    Sie wollen sich zur Behandlung in eine Klinik begeben. Wir besprechen mit Ihnen alle Ihre Fragen, beraten Sie bei der Auswahl der Klinik und stellen den Antrag für die Behandlung.
  • Nachsorge
    Sie waren zur Behandlung Ihrer Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit in einer Fachklinik. Jetzt geht es um die Umsetzung des Gelernten im Alltag. Wir unterstützen Sie dabei mit unserer Nachsorgebehandlung.
  • Selbsthilfegruppe
    - für Frauen mit einem Alkoholproblem

    Sie sind stabil trocken. Sie spüren jedoch, dass Sie die Unterstützung von anderen Frauen brauchen, die aus eigener Erfahrung genau wissen, wovon Sie sprechen. Und Sie wollen auch anderen Frauen diese Unterstützung geben. Unsere Gruppe trifft sich regelmäßig diestagabends 18:30Uhr.
    Die Teilnahme ist erst nach einem Vorgespräch möglich!
    Ansprechpartnerinnen:
    Ellen Puchstein, Tel.: 089-74737076
  • Alkohol-Informationskurs  und Trainingsgruppe
    Sie möchten sich unverbindlich und umfassend über Alkohol, Alkoholerkrankung und was damit zusammenhängt, informieren. Wir bieten einen Kurs in netter Atmosphäre für alle interessierten Frauen.
    Außerdem gibt es eine neue Gruppe für Frauen, die (noch) Alkohol trinken:
    Informations-und Trainingsgruppe für Frauen mit Alkoholproblemen
    Nähere Informationen hier
  • Rückfallpräventionstraining
    Sie sind im Prinzip stabil abstinent, spüren aber immer wieder Ihre Rückfallgefährdung. In diesem Training erarbeiten Sie mit unserer Hilfe Strategien, wie sie mit schwierigen Situationen umgehen können.
  • AKT – ambulantes Gruppenprogramm zum kontrollierten Trinken
    Sie wollen weniger trinken, aber im Moment nicht aufhören – wir schauen mit Ihnen, ob und wie es für Sie gehen kann.
  • Beratung für Angehörige
    Sie machen sich Gedanken um jemanden, der oder dem sie nahe stehen und die oder der mit Alkohol, Medikamenten oder mit dem Essen Schwierigkeiten hat. Wir nehmen Sie ernst mit Ihren Sorgen, und unterstützen Sie in der Entwicklung eines guten Weges für Sie und den anderen Menschen.
  • Fachberatung
    In Ihrer Arbeit im psychosozialen Bereich oder im Betrieb haben Sie mit Menschen zu tun, die mit Alkohol, Medikamenten oder Essen Schwierigkeiten haben. Sie haben Fragen zu einem sinnvollen Umgang mit dieser Thematik – wir entwickeln mit Ihnen eine Strategie.
  • Fortbildung / Supervision / MultiplikatorInnenschulung
    Sie suchen für sich oder für Ihr Team fundiertes Fachwissen und Handlungsorientierung im Bereich Alkohol- und Medikamentenmissbrauch und –abhängigkeit sowie Essstörungen. Wir entwickeln ein maßgeschneidertes Konzept für Sie.

Wir verstehen Sie in vielen Sprachen
Wir arbeiten mit Dolmetscherinnen des Bayerischen Zentrums für transkulturelle Medizin sowie mit Gebärdendolmetschern des Gehörlosenbundes München und Umland.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.