Grenzen spüren, sehen, malen, zeigen

Grenzen spüren, sehen, malen, zeigen

Grenzen spüren, sehen, malen, zeigen
Ein Abend und ein Tag

Im Leben kommt es immer wieder vor, dass die eigenen Grenzen von anderen überschritten werden, sei es durch Unachtsamkeit oder aufgrund unterschiedlicher Wertehaltungen. Möglicherweise nehmen wir diese Überschreitungen gar nicht oder sehr spät wahr oder wir fühlen uns nicht in der Lage, angemessen zu reagieren. Im Workshop unterstützen kunst- und bewegungstherapeutische Übungen Sie dabei, Ihre eigenen Grenzen deutlicher wahrzunehmen, diese zu markieren und nach außen zu zeigen: Bis hierher und nicht weiter!

Ort:         FTZ München, Güllstraße 3
Termin: Freitag, 20.10.2017, 18:00 – 20:00 Uhr und Samstag, 21.10.2017, 10:00 – 17:00 Uhr
Kosten:  90 Euro
Leitung: Eva Ertl

Anmeldung für das Seminar:
Sabine Conrad
jahresprogramm@ftz-muenchen.de, Tel. 089 747370-37, Fax: 089 747370-39.
Hier ist das Anmeldeformular, das Sie uns ausgefüllt mailen oder faxen können.