Netzwerke

… in denen wir aktiv sind

  • Arbeitskreis Frauen und Gesundheit. Vom Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München. Eigenes Gremium zur Vertretung von Frauengesundheitsinteressen in München. link
  • Arbeitskreis Sucht. Ziel, Koordinierung, gegenseitigen Information und Beratung der einschlägigen Akteure und Gremien der Suchthilfe sowie der Politik, der Kostenträger und der relevanten Schnittstellen in der Versorgungsregion München zu dienen. link
  • Münchner Frauennetz. Ein Zusammenschluss von Organisationen, Initiativen und engagierten Frauen in München. setzt sich aktiv für die Belange von Mädchen und Frauen jeden Alters mit unterschiedlicher sexueller Identität, Religion, Ethnischer Herkunft und für Frauen mit Behinderung ein. link
  • Münchner Bündnis „Aktiv gegen Männergewalt“. Runder Tisch, an dem Vertreterinnen und Vertreter von Justiz, Polizei, Sozialreferat, Frauenhäusern, Beratungsstellen und Projekten sich regelmäßig treffen. link


… mit denen wir kooperieren

  • Bayerisches Zentrum für transkulturelle Medizin e.V. Ziel: Die Gleichstellung von Migrantinnen und anderen kulturellen Minderheiten in Bayern zu fördern. Bietet auch Dolmetscherservice an. link
  • Infostelle Wohnnetz. Informiert über die aktuellen Versorgungsangebote verschiedener Träger im Bereich Wohnen und Selbstversorgung für seelisch behinderte oder von einer Behinderung bedrohten suchterkrankten und psychisch erkrankten Menschen in Oberbayern. link
  • Münchner Bündnis gegen Depression e.V. Ziele: Depression zu einem öffentlichen Thema zu machen und die Versorgung depressiver Münchner Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. link
  • Psychiatrienetz. Zusammenschluss von verschiedenen Verbänden und Verlagen. Materialien und Kommunikationsangebote für Betroffene, Angehörige und in der Psychiatrie Arbeitende. link
  • Selbsthilfezentrum München. Zentrale Anlaufstelle für Selbsthilfe und Selbstorganisation in und um München. link
  • Vincentro. NetzWerk psychische Gesundheit. Koordinationsstelle für Menschen mit psychischen Erkrankungen, die an einer Integrierten Versorgung interessiert sind. link

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.