Von der Erziehung zur Beziehung

Von der Erziehung zur Beziehung

Bedürfnisorientierung für Mutter UND Kind – Von der Erziehung zur Beziehung
Ein Tag

Kinder bedürfnisorientiert auf Augenhöhe zu begleiten, bedeutet vor allem, sich als Eltern immer wieder über die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Familienmitglieds klar zu werden. Statt funktionieren zu müssen, werden sich Eltern ihrer Verantwortung bewusst: gegenüber ihren Kindern UND sich selbst gegenüber. Hierfür fehlen oft geeignete Vorbilder, weshalb in herausfordernden Alltagssituationen – wie beim Zähneputzen, Anziehen, zu Bett bringen – leicht auf eigene erlebte Kindheitsmuster zurückgegriffen wird. Das macht viele Eltern unzufrieden, da es nicht den eigenen Werten entspricht. In diesem Seminar erfahren Sie in einem kurzen Impulsvor­trag mehr über die Werte des dänischen Familientherapeu­ten Jesper Juul. Im Anschluss haben Sie Zeit und Raum, in kleinen Übungen, Selbstreflektionen und im gemeinsamen Dialog mit anderen Müttern Antworten auf Ihre ganz indivi­duellen Fragen zu finden.

Ort: FTZ – Frauentherapiezentrum 1, Güllstraße 3

Termin: Samstag, 05.05.2018, 10:00 – 17:00 Uhr

Kosten: 60,– Euro

Leitung: Julia Stoch

Hinweis: Am 19.04., 20:00-21:30 Uhr  hält Frau Stoch einen Vortrag bei uns zu dem Thema: “Mütter im Spagat”. Nähere Infos finden Sie hier.

Anmeldung für das Seminar:
Ansprechpartnerin bei Fragen zum Seminar/zur Anmeldung ist:
Bettina Schuler, Tel. 089 747370 34, E-Mail: jahresprogramm@ftz-muenchen.de.

Hier ist das Anmeldeformular, das Sie uns ausgefüllt mailen oder faxen können:
jahresprogramm@ftz-muenchen.de, Fax: 089 747370-80.

Oder Sie melden sich hier direkt über unser online-Formular an:

Einverstanden:

Einverstanden: