Lebenslust und Selbstfürsorge – Wie Sie eine gesunde Haltung zu sich entwickeln

Online-Workshop

Therapien, Ernährungs- und Verhaltensempfehlungen, Trainingsprogramme oder Terminpläne können den Alltag während einer Krebserkrankung stark beeinflussen und die Lebensqualität beeinträchtigen. Was dabei fehlt, ist die Lebenslust! Eine gute Selbstfürsorge kann uns helfen im Hier und Jetzt jeden Tag Freude zu erleben – auch in unsicheren Zeiten und Lebensphasen. Eine gesunde Haltung zu uns selbst gepaart mit Selbstliebe kann eine positive Wirkung auf unser seelisches Gleichgewicht, unser Wohlbefinden und unseren Körper entfalten.

Die Teilnehmerinnen probieren einfach anwendbare Achtsamkeitsübungen und Alltagsrituale für die Selbstfürsorge und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte aus. Sie können sich mit anderen austauschen und erhalten Tipps für den Umgang mit der Unsicherheit und den alltäglichen Herausforderungen.

Inhalte

  • Informationen zur Neurobiologie und warum Lebenslust gesund ist
  • Selbstreflexionsübungen: Was tut mir gut? Was gönne ich mir?
  • Selbstfürsorgestrategien
  • Achtsamkeitsmethoden und Meditationstechniken
  • Dieser Vortrag ist besonders geeignet für Frauen, die an Krebs erkrankt sind oder waren und die Lust haben Selbstfürsorgestrategien zu entdecken.

 

Ort: Online – Seminar, geschlossene Zoom Veranstaltung
Termine: Dienstag, 02.03.2021, 09.03.2021, jeweils von 16:00 – 18:00 Uhr
Kosten:  40,– Euro

Leitung: Andrea Länger: M.A., Dipl. Sozialpädagogin (FH), Buchautorin, Lehrbeauftragte, Beraterin für Arbeitsbewältigungscoaching (ab-c®), Inhaberin der Lebenslustagentur

 

Anmeldung erforderlich, auch kurzfristig möglich.

Am Tag des Online-Seminars senden wir Ihnen per Mail einen Link, mit dem Sie am Seminar teilnehmen können.

Technische Voraussetzungen: Computer, sowie Webcam und Mikrofon, sowie DIN A4 Papier oder Schreibblock, Stift und Smartphone für die aktive Teilnahme an den Übungen.

 

Anmeldung:
Hier finden Sie alle Informationen/AGBs zu unseren Veranstaltungen.

Anmeldung bei:
Melanie Pfaffenberger, Tel. 089 747370 77 , E-Mail: psychoonkologie@ftz-muenchen.de

Hier ist das Anmeldeformular, das Sie uns ausgefüllt mailen oder faxen können:
psychoonkologie@ftz-muenchen.de, Fax: 089 747370-80.

 

Oder Sie melden sich hier direkt über unser online-Formular an:

Anmeldung Online Seminar Psychoonkologie

  • Den Kostenbeitrag werde ich mit Angaben des Veranstaltungsnamens auf das Konto überweisen: Münchner Bank eG IBAN: DE47701900000308906378 BIC: GENODEF1M01
  • Bitte beachten Sie: Anmeldeschluss ist sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn. Die Anmeldung ist erst nach Eingang des Kostenbeitrags gültig. Ich weiß, dass ich die Teilnahme an allen Veranstaltungen auf eigene Verantwortung erfolgt. Das FTZ behält sich vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmeranzahl oder bei Erkrankung der Referentin abzusagen.
  • Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail:jahresprogramm@ftz-muenchen.de widerrufen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 

Und wenn Sie keine Veranstaltung verpassen möchten, informieren wir Sie gerne ab und an über die bevorstehenden Seminare, Vorträge und Workshops per E-Mail. Hier können Sie sich dafür anmelden.