Geldspende

Geldspende

Spenden Sie Geld, um unsere Arbeit zu unterstützen

Das FrauenTherapieZentrum – FTZ München kümmert sich seit 39 Jahren um Frauen in München. 1998 wurden wir dafür mit dem Anita-Augspurg-Preis der Stadt München ausgezeichnet. Wir sind auf Spenden angewiesen, da unsere öffentlichen Zuschüsse an Eigenmittel geknüpft sind. Unsere Klientinnen haben aber größtenteils sehr wenig Geld, so dass wir andere finanzielle Zuwendungen akquirieren müssen. Nur so können alle hilfesuchenden Frauen die Unterstützung bei uns bekommen, die sie dringend benötigen, um ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Wie helfen wir? Wir bieten kurz-, mittel- und langfristige Unterstützung. Von der einmaligen oder regelmäßigen Beratung über Beschäftigung in einer Tagesstätte bis zu therapeutischen Wohngemeinschaften und mehr. Wir fangen Frauen auf und begleiten sie zurück in den Alltag, in ein selbstbestimmtes Leben.

Wem helfen wir? Wir helfen Frauen, die in schweren Lebenskrisen sind und die sich selbst nicht zu helfen wissen. Die Gründe dafür können vielfältig sein: Gewalterfahrungen, schwere Erkrankungen (körperliche wie psychische), Suchtmittelerfahrung etc. Wir gehen auf diese Besonderheiten ein und machen uns gerade für die stark, die im reichen München unsichtbar sind.

 

Spendenformular
Unser Spendenformular der Bank für Sozialwirtschaft, das Sie nur ausfüllen brauchen: Schnell, unkompliziert und direkt.
Im Namen unserer Klientinnen sagen wir: Vielen Dank!


Oder Sie überweisen auf unser Spendenkonto

FrauenTherapieZentrum – FTZ München
Münchner Bank
IBAN: DE03 7019 0000 0208 9063 78, BIC: GENODEF1M01


Nähere Informationen erteilt Ihnen gerne
Gisela Hilbert, Geschäftsführung Verein
Tel.: 089 747370-60
gisela.hilbert@ftz-muenchen.de

Cornelia Stefan, Geschäftsführung gemeinnützige GmbH
Tel.: 089 411119-111
cornelia.stefan@ftz-muenchen.de