THEA mobil ausgezeichnet mit dem Gesundheitspreis

THEA mobil ausgezeichnet mit dem Gesundheitspreis

Wir gratulieren THEA mobil zum Sieg in der Kategorie “Gesundheit im Alter”!

Das städtische Referat für Gesundheit und Umwelt hat zum ersten Mal den „Münchner Gesundheitspreis“ verliehen. Damit werden vorbildliche Gesundheitsprojekte mit Signalwirkung aus den Themenbereichen „Kinder- und Jugendgesundheit“ sowie „Gesundheit im Alter“ ausgezeichnet.

Gewinnerin in der Kategorie „Gesundheit im Alter” wurde unsere Einrichtung THEA mobil: Ein aufsuchendes ergotherapeutisches Angebot für Frauen ab 60, im Trägerverbund mit den Vereinen Stadtteilarbeit e.V. und Mutabor e.V..
Bei einem Gala-Abend mit 140 geladenen Gästen wurden die Gewinner in Oscar-Manier aus insgesamt 55 Mitbewerber_innen ausgewählt und prämiert. Nicht nur der Gewinn über Euro 5000, sondern auch die Anerkennung ist uns eine große Ehre und ein Ansporn für unsere künftige Arbeit.

Wir bedanken uns bei unserem engagierten THEA mobil Team für die tolle Arbeit und gratulieren herzlich!

Das Angebot von THEA mobil geht weit über klassische Angebote der Ergotherapie, mit denen die Seniorinnen wieder in den Alltag finden sollen, hinaus. Die Mitarbeiterinnen kommen direkt zu den älteren Menschen nach Hause, damit sie im eigenen häuslichen Umfeld handlungsfähig bleiben und ihren Alltag eigenständig bewältigen können. So bleibt die selbstständige Lebensführung erhalten. Bei Bedarf werden, gemeinsam mit den Klientinnen und ihren Bezugspersonen, Unterstützungsmöglichkeiten gesucht und häusliche Hilfen organisiert. Diese koordinatorischen, über reine Krankenkassenleistungen hinausgehenden Tätigkeiten, sind durch Fördermittel der Landeshauptstadt München finanziert.